DSC02154

Sydney Experience Teil I

Vergesst New-York und auf nach Sydney! Zwar kann die Skyline bei weitem nicht mit NYC mithalten aber dafür ist es hier wirklich ein absolutes Natur- und Shoppingparadies. Wir haben das große Glück unsere Zeit hier direkt im alternativen Newtown verbringen zu dürfen und fühlen uns hier natürlich mega wohl. Die Strasse runter leben die Eltern von Wikileaksgründer Julian Assange, ganz beschaulich in ihrem Ökohaus. Man möchte hier Stunden durch die kleinen Straßen wandern um neue, tolle Graffitis zu entdecken, überall kleine individuelle Läden, Flohmarktshops, süße und ausgefallene Cafes und Restaurants. Überhaupt das Essen ist der Wahnsinn, egal welche Nationalität, unsere Locals überraschen uns immer wieder mit neuen Leckereien aus aller Welt. Im Supermarkt bekommt man das große Bedürfnis sich nur noch gesund zu ernähren – das Obst und Gemüse ist der Hammer. Genauso verhält sich das mit Sport, überall Parks mit allerlei kostenloser Möglichkeiten diesen zu betreiben, wie Outdoorfitnessplätzen, Spielcourts für Basketball, Football, Tennis, etc.. Aber das Wetter hier ist auch wirklich motivierend.

Wenn die Sonne so langsam untergeht sieht man überall am Himmel Bats (große Fledermäuse) fliegen, ich sags euch Batman hat hier irgendwo seine Höhle. Ein paar krasse Spinnen haben wir auch schon gesehen. Die Leute sind super entspannt und sprechen dich auch gerne einfach so mal an und freuen sich wenn du dich freust. Am letzten Sonntag war “Funday Sunday Familyday” der aber für alle gilt die Zeit und Lust haben was in der Stadt zu unternehmen, d.h. für 2,50 AUD sind wir mit Zug und Fähre bis nach Manly gekommen und auch wieder zurück. Manly hat einen schönen Strand an dem wir leider aufgrund von einer ziemlich starker Brandung und vielen Surfern nicht ins Wasser konnten. Allgemein sind die bekannten Stände am Wochenende sehr überlaufen, wie auch Bondi Beach (der beliebteste bei den Touris). Auch noch nett zu erwähnen: an Sylvester gibt es bereits um 21 Uhr ein Feuerwerk für alle Kids, damit die kleinen nach einem langen BBQ-Tag schon früher ins Bett können.

Wir haben auf jeden Fall beschlossen nach unserem Trip in den nächsten 3 Wochen nochmals nach Sydney zurückzukehren um hier den Nationalfeiertag Australiens “Australia Day” zu verbringen und uns noch ein paar “must see spots” anzusehen.

So nun kommen wir zum lustigen Ende des heutigen Beitrages:
Morgen fliegen wir nach Cairns und haben gestern erfahren dass? Dort aktuell die Regenzeit am Start ist!! :-). Also, es kann nur ein Abenteuer werden!

3 Kommentare on "Sydney Experience Teil I"

  • Hi, ihr Beiden,
    das macht ja richtig Laune was da abgeht auf der anderen Seite.
    Bei uns hat nun, die Sonne, aber auch der Regen und Wind den 1/4 Meter Schnee wieder “verpuzt”.
    Nun ja der Frühling ist ja bald im “Anmarsch” :-))
    Euch viiiel Spaß und genießt euren Aufenthalt mit vollen Zügen.

  • Hey Nudel, hey Benny,
    freut mich, dass ihr sauber angekommen seid und dass ihr schon soviel von Sydney und Umgebung gesehen habt :) Kann das alles nur unterschreiben und war damals sogar “surfen” (also auf`s Brett und direkt wieder runterfallen… :D) – da in Manly an dem riesigen Strand :)
    Und wie ihr seht, sind wir alle fleißig dabei, euren Blog zu lesen. Also bitte weiterfüttern :)
    Liebste Grüße aus UL,
    Marc

  • Liebe Sarah,
    macht richtig Spaß eure Website zu verfolgen :) Und nach all dem was in dieser kurzen Zeit schon passiert ist, können wir TP-stalker uns ja wirklich auf noch viele atemberaubende Berichte freuen ;)

    Von ♡en liebe Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>